Lissabon - Gui

Direkt zum Seiteninhalt

Lissabon

Portugal
Lissabon ist berühmt für Scharm und Nachtleben
eine Stadt mit geschichte, Berge und Meer. Lissabon befindet sich auf der Iberischen Halbinsel. Die Stadt liegt auf sieben Hügeln,
Eine Traumstadt im Südwesten Europas. Lissabon hat, prächtige Kirchen, Straßenbahn Linie 28 Paläste und Kloster,  
schöne Boulevards, Hügelviertel, verträumte kleine Plätze und den Fado...

Mosteiro dos Jerónimos
Auf zwei Ebenen rahmen die Gänge mit reich verzierten Bögen und Fenstern den Hof ein. Die gesamte Fassade aus Kalkstein im Hieronymus-Kloster.

Pastéis de Belém
Hier gibts die  berühmten Puddingtörtchen von Belém.
die immer noch original in der Fabrik, hergestellt werden.  
die besten pastéis de nata Lissabons: Blätterteigtaschen mit Cremefüllung. 1837 ist die Fabrik hier entstanden und hier werden auch heute noch in den alten Öfen gebacken und mit Zimt und Traubenzucker bestreut serviert... dann lassen Sie sich auf keinen Fall diese Köstlichkeit entgehen!


Torre de Belém
Der Torre de Belém steht am Ufer des Tejo,
Gebaut als Bastion zum Schutz der Stadt
und als Zollstation genutzt.
zählt er heute zum UNESCO-Weltkulturerbe


Park der Nationen
Ein Stadtviertel am Tejo wurde zur Expo 98 neu geplant und
gebaut. Ein großes Ozenarium entstand, der Vasco da Gama Turm und eine Seilbahn über dem Tejo.

Straßenbahn 28
Ein muss in Lissabon: vor allem bei Touristen beliebt.
seit 1901 elektrisch betrieben. Die Original-Wagen aus den 30er Jahren sind innen komplett aus Holz gebaut.
Die Streckenführung geht über die Hügel von Lissabon in steilen Kurven auf und ab: Vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Lissabons und durch sehr enge Gassen.
Die Straßenbahn ist einmalig auf der Welt.
Diese Straßenbahn Linie 28E ist eine reguläre Straßenbahnlinie die zwischen den Endhaltestellen Maritim Moniz und Capo Ourique verkehrt. Auf dem Weg geht es durch das Viertel Graça, durch die engen Gassen der Alfama vorbei am Miradouro Santa Luzia und der Kathedrale. Weiter durch das Zentrum (Baixa) und den Berg
hinauf im Chiado Viertel. Von hier aus fährt die Linie Richtung
Parlament und der Basilica da Estrela.


Elevador de Santa Justa
Ein öffentlicher Fahrstuhl der zwei Stadtteile miteinander verbindet:
Baixa (Unterstadt) und Ciado / Bairro Alto (Oberstadt).


Tejo Brücke
Brücke des 25. April ist ein 3,2 Kilometer langer Brückenzug in Lissabon mit einer 2278 Meter langen Hängebrücke über den Tejo.
Heute ist sie eine der Hauptverkehrsadern der portugiesischen Hauptstadt und weltweit eine der wenigen Hängebrücken, die auch von der  Eisenbahn genutzt werden. 1966 wurde die damals Ponte Salazar genannte Brücke nach vierjähriger Bauzeit eingeweiht. Nach der Nelkenrevolution 1974 wurde sie in Ponte 25 de Abril.
Dieses Foto wurde am Südufer des Tejo gemacht, hier thront die
Cristo Rei Statue
©Guilherme Ferreira 2018
Zurück zum Seiteninhalt